Meine Person


Als ich ein Kind war, hat mein Grossvater in mir die Liebe zur Natur

und zum Leben geweckt. Ich wollte von der Natur lernen und alles

von ihr erfahren. Daher interessiere ich mich für gesunde Ernährung,

für Heilpflanzen, für Krankheiten und den natürlichen Umgang mit ihnen.

Das Lernen von der Natur führte mich über Ernährung und Medizin

hinaus in existentielle und spirituelle Dimensionen.


Als Kind hatte ich festgestellt, dass die Menschen selten so sind,

wie sie erscheinen. Dies weckte mein Interesse für unterschiedlichste

menschliche Lebensthemen und führte mich in verschiedene

pädagogische Berufe.


Die grosse Lebenskunst und Liebesschule findet im Alltag statt,

dies erlebe ich täglich mit Gian, meinem Lebenspartner.

Viele Kinder, eigene und fremde, und heute Grosskinder,

sind wichtige Lehrer und Glücksbringer auf meinem Weg.


In allen Lebensphasen haben mir unterschiedliche Tätigkeiten

in schöpferischen und künstlerischen Bereichen geholfen,

meine innere Welt zu erforschen, zu entfalten und zu gestalten.

Verschiedene Aus- und Weiterbildungen in diesen Bereichen dienen mir

als Grundlage in der Prozessarbeit mit meinen Klienten.


Die Ausbildung zur diplomierten Naturheilpraktikerin absolvierte ich

bei Paramed, Zentrum für Komplementärmedizin in Baar. Nach der

Ausbildung arbeitete ich sieben Jahre als Therapeutin im Ambulatorium

der Paramed. Das Therapieren von Menschen mit unterschiedlichen

Beschwerden und teils schweren Krankheitsbildern, sowie der Austausch

mit Ärztinnen und Therapeuten haben mein Berufsverständnis gestärkt

und sind für mich von grossem Wert.

www.paramed.ch


Spiritualität ist die Verbindung mit dem LEBEN über die Egozentrierung und über das Physische hinaus. Eine jahrelange spirituelle Schulung, die inneres Wachstum und den individuellen Selbstheilungsprozess gezielt aktiviert und fördert, bekam ich von Bob Moore, der 2008 gestorben ist. Ich erhielt durch ihn Werkzeuge für Meditation und zur Schulung feinerer Wahrnehmung. Diese Arbeit führt hinter energetische und psychologische Blockaden in die Verbindung mit den persönlichen Qualitäten und wirkt heilend auf alle Ebenen.

Die Lehre von Bob Moore ist von der  Europäischen Vereinigung für Körper- und Psychotherapie anerkannt.

www.moore-healing.info


Die Arbeit von Daan van Kampenhout beinhaltet systemische und schamanische Kommunikation und Rituale. Daan lehrt auf kreative, spirituelle Weise, Gegensätze und Widersprüche miteinander zu versöhnen durch Einbezug von Ressourcen aus verschiedenen Systemen. Die Arbeit mit dem Medizinrad hilft allen Aspekten unseres Seins einen Platz zu geben, egal wie schwierig es sein mag dies zu akzeptieren. Dadurch entsteht eine heilende Bewegung.

In Einzelsitzungen arbeite ich mit dem Lebensrad und Systemischen Ritualen ® auf der Suche nach einem Lösungsweg aus der Stagnation.

In Gruppen arbeite ich mit schamanischen Werkzeugen an der Verbindung zur Natur. Wir sind Natur und nicht von der Natur getrennt, obwohl wir uns mit unserem Verstand vom zyklischen Bewusstsein abgekoppelt haben.

Ich habe bei Daan jahrelang gelernt und bin von ihm als autorisierte Therapeutin in Systemic Ritual®, SRT ® ausgebildet und anerkannt.

www.daanvankampenhout.com


Frauen Heilkunde

Im eigenen Leben habe ich erfahren, wie über das Bewusstwerden des Frausein das Frausein bestärkt wird. Es ist ein Prozess, der körperlich emotional - geistig und spirituell von Bedeutung ist. Erkennen, was für uns wichtig ist und weshalb, was unsere Stärken und Schwächen sind, welche Bedingungen wir beachten müssen, damit wir ins eigene Potential hineinwachsen können, um gesund zu bleiben, und weshalb wir krank werden. Diese Fragen sind essentiell.

Die Unterstützung und «Nahrung» auf meinem Weg und Prozess verdanke ich vielen Frauen, meiner Mutter, meinen Grossmüttern, Töchtern, Freundinnen, Klientinnen, Therapeutinnen und Autorinnen. Heute verfüge ich, bereichert durch eigene Erfahrung und Wissen, über wertvolle Werkzeuge für die Themen der Frauenmedizin.

Von grosser Bedeutung für die praktische, naturheilkundige Praxis sind Antworten auf Fragen von hormonellen Themen um Pubertät, Schwangerschaft, Kinderwunsch und Menopause.


Den INTENSIV LEHRGANG IN FRAUENHEILKUNDE absolvierte ich bei Margret Madejsky und verschiedenen Gastreferentinnen aus der Medizin.

www.margret-madejsky.de


Mit der TFM, der THERAPEUTISCHEN FRAUEN MASSAGE (PDF), nach der Gynäkologin Dr. Gowri Motha, habe ich ein weiteres, wunderschönes Werkzeug kennengelernt.

  Berufsbild   •   Meine Person   •   Naturheilverfahren   •   Kontakt + Lage   •   Kurse